• aheader38.jpg
  • header32.jpg
  • header39.jpg
  • header40.jpg
  • header41.jpg
  • header42.jpg
  • header43.jpg
  • header45.jpg
TBK  Herren 1Nach zwei Siegen in Folge war am Samstagabend die Mannschaft von der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen in der Üsenberghalle zu Gast. Die Mannschaft vom Bodensee, der Aufsteiger aus der letzten Saison, liegt mit drei Punkten im unteren Tabellendrittel. Jedoch war die Mannschaft von Trainer König gewarnt, dass der Tabellenplatz nicht die Stärke der Mannschaft widerspiegelt.
Die Mannschaft vom Bodensee ging schnell mit 0:1 in Führung und bis zum 4:4 in Spielminute 12 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Danach wurde die Mannschaft des TBK in der Abwehr immer stärker und konnte durch Tempogegenstöße einfache Tore erzielen.
Die Führung wurde zum Pausenstand auf 13:8 ausgebaut.
Nach der Halbzeitpause legte der TBK gleich wieder los und bis zur 40 Minute wurde die Führung auf 10 Tore Differenz ausgebaut. Somit konnte Trainer König allen Spielern Spielpraxis ermöglichen. Wieder mit dabei, nach 4-wöchiger Pause war Jonas Höfflin, welcher sich im Training den Daumen gebrochen hatte. Er konnte sich auch gleich mit zwei Toren in die Torschützenliste eintragen. Der Endstand der Partie war nach einer konzentrierten Leistung, ein verdienter 32:22 Heimsieg.

Nächsten Samstag bestreitet der TBK sein letztes Spiel im Jahr 2019 und muss zu einem schweren Auswärtsspiel zur Mannschaft der HSG Dreiland reisen. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.