• aheader38.jpg
  • header32.jpg
  • header39.jpg
  • header40.jpg
  • header41.jpg
  • header42.jpg
  • header43.jpg
  • header45.jpg
TBK  Herren 1
Zu ungewohnter Uhrziet spielte man am Samstagabend bereits um 18.15Uhr auswärts beim TV Meßkirch.
Die Ansage von Trainer Florian König nach dem verpatzten Auftritt gegen Ringsheim hat bereits in der Anfangsphase der Partie gefruchtet. Die Mannschaft zeigte sich mit viel Elan und Körpereinsatz und man konnte bereits in der 7.Spielminute auf 3:6Toren davon ziehen.
Leider gelang es den Kenzinger Torhütern nicht sich der guten Leistung anzuschließen und somit konnte Meßkirch ein ums andere mal anknüpfen. Kurz vor der Halbzeitpause versäumte man es zudem, mehrere klare Chancen frei vorm Tor zu verwerten und man ging mit einem 17:16 in die Halbzeitpause.

In Durchgang Zwei bot sich jedoch ein anderes Bild, in der Abwehr stellte man nun um und Nico Kopp übernahm für Oli Bührer den Defensiv-Part. Die Abwehr wurde hierdurch zunehmend stabiler und auch die Umstellung auf eine 6:0-Formation verhalf den Üsenbergern zu vielen Ballgewinnen. Man konnte stetig mit einem Tor in Führung gehen und hätte sich auch deutlicher absetzen müssen. Jedoch schlich sich im Angriff der Fehlerteufel erneut ein und Meßkirch kam so zu einfachen Toren.
In der spannenden Schlussphase zeigten die TBKler dann die bessere Moral und erkämpften sich einen wichtigen Auswärtssieg!

Tore: Bührer 7/1, Rollinger 5, Rakez 4, Grieger 4, Rasikevicius 4, T. Kopp 2, Schwende 1, Rigl 1, P. Jörns 1, M. Jörns 1