TBK  Herren 1Kollektiv-Leistung führt zum Sieg!

Mit dem Heimsieg gegen den TV Meßkirch im Rücken machten sich die TBK-Jungs auf, zum zweiten Auswärtsspiel der Landesliga Süd, nach Allensbach. Die Vorzeichen standen nicht so günstig, aufgrund der Grippewelle konnte man nicht wie gewünscht trainieren und auf Routinier Dalius Rasikivicius musste man krankheitsbedingt komplett verzichten.

Die Anphangsphase gestaltete sich relativ ausgeglichen und beide Teams fanden im Angriff gut ins Spiel. Die Üsenberger-Abwehr ähnelte zu Beginn jedoch einem Schweizer Käse und die körperlich überlegeneren Gastgeber hatten durch ein schnelles Spiel immer wieder Lücken. Vor allem mit dem Kreisspieler hatte man so seine Probleme und dieser konnte immer wieder einnetzen. So lag man zur Halbzeit-Pause mit 15:13 im Rückstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kassierte das Team von Florian König dann gleich zwei Treffer in Folge und es galt einen 4-Tore-Rückstand aufzuholen. Gesagt - getan! Durch das umstellen der Abwehrformation und einem kollektiven Auftritt in der Defensive konnte man einige Chancen der Bodenseeler entschärfen und fand im Angriff die dementsprechende Antwort. In der 50. Spielminute konnte Kapitän Abderrahmen Rakez den ersehnten 25:25 Ausgleichstreffer für die Üsenberger erzielen. Die drei Tore in Folge für den TBK sollte die Vorentscheidung zum Sieg sein. Doch der Fehlerteufel schlich sich erneut ein und man verschenkte unnötig den Ball, die SG konnte zwei Minuten vor Ende nochmal auf 28:29 ran kommen und die hitzige Schlussphase war nichts für schwache Nerven. Sebastian Morga behielt im Tor jedoch einen kühlen Kopf und konnte den Ausgleichstreffer für Allensbach am Siebenmeter-Punkt entschärfen. Trotz Unterzahl machte ein starker Oliver Bührer den erlösenden 28:30 Treffer und die ersten Auswärtspunkte waren im Sack.

Auf die starke kollektive Leistung kann die junge Truppe von Trainer Florian König aufbauen. Am kommenden Samstag trifft man in heimischer Halle auf die SG Schenkenzell / Schilltach. Anschließend an das Spiel findet das jährliche Oktoberfest der Handballer im Foyer der Üsenberghalle statt.

Tore: Rakez 9, Bührer 9/1, P.Jörns 5, T.Lebrecht 2, T.Kopp 2, D.Rigl 1, N.Kopp 1, M.Jörns 1