Bericht Abteilungsleitung 2018/2019

Nach dem kompletten Umbruch vor der Saison in den aktiven Herrenmannschaften wurde uns von allen Seiten keine Hoffnung gemacht uns in der Landesliga zu halten. Doch wir konnten alle Kritiker eines besseren belehren und beendeten die Saison in der Landesliga auf Platz 9 und in der Kreisklasse auf Platz 5. Das macht uns zurecht stolz auf unsere Arbeit. Einen ganz großen Anteil daran hat natürlich unser Trainer Florian König. Er formierte aus den acht Neuzugängen und Spielern aus der zweiten Mannschaft ein Team, dass von Woche zu Woche besser wurde. Vielen Dank Florian. Der Trainingsbesuch lag im Schnitt bei 18 Spielern. Das waren dreimal so viele wie in den Jahren zuvor. Einen großen Erfolg konnte auch unser erst 17jähriger Oliver Bührer feiern. Er wurde in der Landesliga Torschützenkönig. Im Moment spielt er als Gastspieler in der A-Jugend des TuS Schutterwaldes. Die bestreiten gerade die Qualifikationsspiele zur A-Jugend Bundesliga. Herzlichen Glückwunsch Oli. Nicht zu vergessen sind unserer Herren 2. Dort schwingt, in enger Zusammenarbeit mit Florian König, Rolf Stöcklin das Zepter. Er bekommt es immer wieder hin eine schlagkräftige Truppe aufzustellen. Er musste dabei des Öfteren auf Spieler verzichten, die in den Herren 1 aushelfen mussten. Rolf an Dich vielen Dank. Zur neuen Saison werden wir unseren Kader mit 4-5 Spielern ergänzen. Die Mannschaft verlassen werden Domi Rigl und Basti Morga. Euch weiterhin viel Erfolg.
Die Damen 1 sprangen im letzten Saisonspiel dem Relegationsplatz gerade noch einmal von der Schippe. Das Trainerduo Carina Baab und Christoph Schmidt hatten es die ganze Saison über nicht leicht immer eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen. Doch am Ende reichte es zum Verbleib in der Landesliga der auch gebührend gefeiert wurde. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Die Damen 2 spielten die vorerst letzte Saison. Leider können wir aus Spielerinnenmangel zur neuen Saison keine Damen 2 mehr melden. Umso erfolgreicher absolvierten sie aber die letzte Saison. Sie belegten einen hervorragenden 6. Platz in der Bezirksklasse. Einen sehr großen Anteil am Erfolg hatten unser Trainerduo Doro Maier und Natalie Jost. Herzlichen Glückwunsch dazu und vielen Dank für Eure jahrelange Arbeit im Verein.
Der Bericht der Jugend folgt im Anschluss.
Schwach besetzt sind wir leider immer noch im Schiedsrichterwesen. In diesem Bereich ist es genauso schwierig wie in allen anderen Bereichen jemanden zu finden. Die Situation wird leider von Jahr zu Jahr schlechter. Mitreden wollen viele, aber einen Posten übernehmen keiner. Beunruhigend an der Sache ist nur, dass es allen Vereinen so geht. Über die nächsten Jahre hinweg wird es immer weniger Vereine geben. Ehrenamtliche Helfer zu finden ist schwierig und die Kosten und die Bürokratie für die Wir hatten letzte Saison aber auch wieder schöne Events. Wir veranstalteten auf dem Rathausplatz eine After-Work-Party mit Mannschaftsvorstellung. Bewirteten 4 Tage lang auf dem Bombacher Weinfest, veranstalteten ein Oktoberfest und hatten einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Ein ganz großer Erfolg war unser Dartturnier. Das fand großen Anklang und wir werden es dieses Jahr mit einigen Verbesserungen noch ein wenig größer aufziehen. Unser Grümpelturnier durfte im Terminplan natürlich auch nicht fehlen. An Dreikönig waren wir Veranstalter des Dreikönigturniers mit den aktiven Mannschaften aus Oberhausen, Ringsheim, Herbolzheim und Kenzingen. In den Osterferien fand wieder das heiß begehrte Handball-Jugendcamp statt. Es war innerhalb vier Stunden komplett ausgebucht. Man sieht viele Veranstaltungen, viel Arbeit, viele Stunden, aber immer weniger und immer die gleichen Helfer. Da sind wir wieder an dem gewissen Punkt angelangt und es wird höchste Zeit Danke zu sagen: Ganz besonders bei Carina die inzwischen fast einen Fulltime-Job in der Handballabteilung hat, natürlich bei unserer kompletten Abteilungsleitung, beim Förderverein und ganz herzlich bei Werner Schäfer, beim Wirteteam, ganz besonders bei Bruno Oertle, bei den Ordnern, bei den Kassierern, ganz herzlichst beim Hauptverein, bei unseren Sponsoren und Gönnern, bei Andi Jägle für die ausgezeichnete Pflege der Homepage, bei Harry Bodemer für die Spielplanungen, bei den Zeitnehmern, bei allen Trainern und natürlich bei der Stadt Kenzingen die es nicht immer leicht mit mir hat, bei Hausmeister Peter Hahner und bei allen die ich vergessen habe. Last but not least noch einen ganz großen Dank an unsere treuen Fans.
Zum Thema Ehrenamt zum Schluss noch einen Aufruf: Wir suchen noch einen 1. Vorsitzenden für den Hauptverein. Gerd Emmenecker wird dieses Jahr seinen Posten als 1. Vorsitzender aufgeben. Leider haben wir noch keinen Nachfolger. Gerd jetzt schon einmal ein ganz großes Dankeschön für Deine jahrzehntelange Vereinsarbeit. Vielen Dank Gerd.
Ich bin nun auch schon am Schluß angekommen. Wenn sich die personelle Situation im nächsten Jahr nicht verbessern sollte, werde ich nächstes Jahr nicht mehr als Abteilungsleiter zur Verfügung stehen. Durch die Vielzahl der Aufgaben kann ich mich nicht mehr Hundertprozentig auf die Hauptaufgaben eines Abteilungsleiter konzentrieren. Und Halbe Sachen gehen für mich gar nicht. Es wird einfach zu viel.

Vielen Dank.
Jürgen Müller

Saisonbericht 2018/2019 TBK Jugend Abteilung Handball

Aktivitäten der SG-Jugendabteilung
- Am ersten Augustwochenende waren wir wieder am Bombacher Weinfest mit einem Kaffee- und Kuchenzelt der Jugend vertreten, hier ein Dank an alle für die vielen Kuchenspenden und Helfer.
- In den Schulsommerferien am 14.08.18 nahmen wir an der Ferienspielaktion der Stadt Kenzingen teil, hier wurde eine Spielenachmittag rund um den Handball von der Kenzinger Jugendabteilung gestaltet.
- Am 8.9. fand auf dem Herbolzheimer Sportplatz ein gemeinsamer Saisonauftakt mit allen Jugendmannschaften statt, hier wurden verschiedene Spielstationen wie Hüpfburg für die Kleineren und vielseitige Teamspiele für die Größeren angeboten, nach erfolgreichen absolvieren gab es später Gegrilltes für die Jugendspieler und die Eltern. Es hat allen viel Spaß gemacht, vielen Dank an die Organisatoren.
- Der letztjährige Kekita fand am 30.09.18 statt, hier präsentierte sich in der Üsenberghalle die Jugendabteilung Kenzingen mit mehreren Spielstationen, alles rund um den Handball, an 5 Stationen wurde Geschicklichkeit und Zielvermögen geprüft. Der diesjährige Kekita findet am letzten Septemberwochenende im Rahmen vom Kenzinger Herbstmarkt statt.
- Am 12.10.18 fand der jährliche Grundspielaktionstag des Kultusministerium „Lauf Dich frei, ich spiel dich an“ statt, hier war der TBK Ausrichter für diesen Aktionstag für 63 Schüler der 2. Klassen der Kenzinger Grundschule. An vielen verschiedenen Stationen wurden Koordination, Kondition und der Umgang mit dem Handball trainiert. Die Kinder hatten verschiedene Aufgaben wie, Zielwerfen, Aufsetzer-Handball, Kasten schieben, Luftballon jonglieren und noch einiges mehr. Mit viel Eifer waren die Kinder dabei, am meisten Spaß hatten sie beim Handballspiel.
- Zur Weihnachtszeit gab es mehrere Veranstaltungen für die Kids. So bestritten die Jüngsten ein internes Turnier mit anschließenden Spagetti Essen.
Wie in den vergangenen Jahren ist nach wie vor das Spagetti Essen hoch im Kurs. So wurde für alle Jugendmannschaften in Herbolzheim und Kenzingen der Kochlöffel geschwungen, zum Weihnachtsschmaus, hier der Dank an Heike Vollrath und Carina für das Kiloweise kochen von Spagetti mit Soßen. Bei diesem Essen wurde parallel ein Sportflohmarkt angeboten, wo gut erhaltene Sportkleidung für eine Spende in die Jugendkasse erworben werden konnte. Dies werden wir in der neuen Saison wieder anbieten.
- Zum Ende des Jahres wurde wieder die Aktion der gemeinsamen Sweatshirts gestartet, denn nach einer Saison waren so einige Kinder aus ihren Shirts rausgewachsen und neue sind im Mini und E-Jugendbereich dazu gekommen.
So konnten wir den Kindern der SG mit einem Eigenanteil von 15€ neue Shirts übergeben.
- Unser mittlerweile traditionelles Ostercamp fand dieses Jahr vom 23.4. bis 26.4.19 statt. Unser Leiter und Organisator Chris Fabri stand dieses Jahr nicht zur Verfügung auf Grund einer beruflichen Weiterbildung, die Durchführung des Camps übernahmen Sabrina Chalupka und Christina Grieger. Chris hatte uns alles vorbereitet, von Spieluntensilien bis hin zum Trainingsplan, so dass wir Besten gerüstet waren für das Jugendcamp. Dieses Jahr nahmen 38 Kinder daran teil. Wir hatten den Anmeldeflyer gerade eine Nachmittag auf der Homepage, dann war das Camp bereits ausgebucht, mit Warteliste. In den 4 Tagen wurde intensives Handballtraining durchgeführt, hier nahmen Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren teil. Hier auch ein großes Dankeschön an Carina die für das leibliche Wohl zuständig war und an alle Trainer und Betreuer für ihre Unterstützung, sowie den Sponsoren für ein gelungenes Camp.
- Als Saisonabschluss 2018/19 war die SG Jugendabteilung am 11.05.19 mit allen Jugendmannschaften zum Bowlen ins KinPin in Herbolzheim, hier gab es zum 2 stündigen Spielspaß mit der Bowlingkugel noch eine freies Essen und 2 freie Getränke. Es nahmen 157 Kinder an dem gelungenen Abschluss teil. Vielen Dank an alle Trainer und Betreuer, sowie an die Sponsoren die uns dies ermöglicht haben.
- Am 12.05. richtete der TBK das Qualifikationsturnier der weiblichen C-Mädchen aus, hier ging es um die Klasseneinteilung für Bezirks- oder Kreisklasse.
- Am 01.06. trugen Oberhausen zusammen mit uns die Qualispiele der BWOL für die weibliche B-Jugend aus. Hier kam es zu Handballspielen auf hohen Nivau, zu Gast waren u.a. Mannschaften aus Göppingen, Weingarten Ketsch und der HSG Freiburg.


Mannschaftsberichte:
In der Saison 2018/2019 gingen mit 11 SG-Mannschaften an den Start.
Die Zusammenarbeit mit dem Bernd Guth und Heike Vollrath von seitens des TVH funktionierte sehr gut, hier ein großes Dankeschön an die Beiden.
Trainiert wurde abwechselnd in Kenzingen und Herbolzheim. Auch wurde der Spielbetrieb so aufgeteilt, dass jeder der beiden Stammvereine Heimspielanteile hatte.

Minis Kenzingen
- Die Minis wurden in der vergangenen Saison von Sabrina Chalupka, Heike Huser und Christina Grieger trainiert, wir starten die neue Saison mit 26 Kinder. Auf der Grund der viele Aktionen in der Jugendabteilung um Kinder zu gewinnen, hatten wir im Laufe der Saison so ein regen Zulauf, so dass wir zum Schluss auf 38 Kinder gewachsen sind, auf Grund dessen gab es erstmalig eine Warteliste, da wir in der vergangenen Saison nur ein Hallendrittel zur Verfügung hatten und es uns unmöglich eine qualitativ gutes Training zu absolvieren. In der neuen Saison können in einer ganzen Halle trainieren, zusätzlich wird uns Annika Busch im Trainerteam unterstützen.
- Die Minis nehmen an verschiedenen Minispielfesten in der Region teil, unser eigenes hatten wir Anfang Januar 2019
Minis Herbolzheim wurden und werden von Heike Vollrath und Bernd Guth trainiert
E-weiblich
- trainierten Hermann Ruder mit Nadine und Xenia Kienle, in die neue Saison starten die Mädchen mit Stephanie Chaumet und Alisia Blakowski.

E1
- trainierte Dalius Rasikevicius und Betreuer Florian Großklaus, auch die nächste Saison werden die E1 Jungs von den beiden trainiert.
E2
- von Herbolzheim wurden trainiert von Dominik Minder, auch hier trainiert Dominik die E2 in der neuen Saison
D-weiblich
- trainierten Klaus Bruhin und Lena Ungerer mit einem großen Kader, für die neue Saison konnten wir wieder Lena Ungerer zusammen mit Janis Bochert als Trainer gewinnen
D-männlich
- wurden von Boris Zorn und Rainer Stäbler trainiert, dies werden sie auch im Gespann in der neuen Saison tun
C- weiblich
- die alte Saison wurden die C weiblich von Sölvi und Claudia Ruder trainiert, die Mädels waren in der vergangenen Saison auf die tatkräftige Unterstützung von den D-Mädels angewiesen, hier einen Dank an die D-Mädchen für ihre Einsatzbereitschaft, in der neuen Saison werden sie weiterhin von Sölvi und Claudia Ruder trainiert
C-männlich
- trainierte Alex Bleile und Astrid Emmenecker, in der neuen Saison werden sie von Alex Bleile und Rainer Stäbler trainiert
B-weiblich
- in der alten Saison 18/19, wie in der neuen Saison 19/20 wird es keine B-Mädchen geben
B-Jugend
- in der vergangenen, wie in der neuen Saison werden die B-Jungs von Volker Künstle trainiert
A-weiblich
- wurden von Roby Maijcen trainiert, in der neuen Saison wird es keine weibliche A-Jugend geben
A-Jugend
- die Jungs wurden von Patrice Virouland Manuel Silva DaCosta trainiert, in der kommenden Saison wird es keine männliche A-Jugend geben
Über einen Meistertitel oder Vizemeistertitel freut man sich besonders. Den Vizemeistertitel konnten sich die C-Jungs sichern, in einem spannenden Finale am 27.4.19 konnte sich in der Verlängerung der Spielzeit die SG Maulburg/Steinen mit einem Tor die Bezirksmeisterschaft sicher. Danke Jungs für ein tolles Finale. Alle anderen Mannschaften belegten gute bis sehr gute Mittelfeldplätze. Dies ist nicht ausschlaggebend, vielmehr geht es um die individuelle Entwicklung der Spieler.
Momentan spielen verschiedene Mannschaften die Sommerrunde für die Spielklasseneinteilung, hierfür viel Erfolg.
Ich möchte mich im Namen des TB Kenzingen bei den ausscheidenden Trainern Astrid Emmenecker, Hermann Ruder, Klaus Bruhin, Robert Maijcen, Manuel Silva da Costa und Patrice Virouland für Ihre geleistete Arbeit recht herzlich bedanken und Ihnen für die Zukunft alles Gute wünschen, ein kleines Dankeschön für Ihre Einsatzbereitschaft haben wir am Saisonabschlussfest im KingPin überreicht.
Ein großer Dank geht an unsere Vorstandschaft und hier vorrangig an Carina, für ihren unermüdlichen Einsatz rund um den JugendHandball. Dem Trainerteam, den Jugendsponsoren, den Eltern und allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Handballsport für die Kinder und Jugendlichen beigetragen haben.

Jugendleitung Kenzingen Handball
Tina Grieger