TBK  Herren 1Die weiteste Fahrt in dieser Saison musste der TB Kenzingen ausgerechnet an einem so ungeliebten Sonntag absolvieren. Umso wichtiger war der Auswärtserfolg bei der abstiegsbedrohten HSG. Die ersten zehn Minuten der Partie gestalteten sich noch ausgeglichen, da man sich im Angriff schwer tat, richtig in Bewegung zu kommen. Doch durch eine gut stehende Abwehr kam man zu leichten Toren, was auch in der Offensive Selbstvertrauen gab und zu mehr Zug zum Tor führte, was wiederum Lücken riss, welche zu Toren genutzt werden konnten. So stand zur Pause ein deutliches 6:13 zu Buche.
Auch im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild. Die Abwehr stand zunächst sicher und vorne konnten freie Würfe herausgearbeitet und der Vorsprung auf bis zu neuen Tore ausgebaut werden. Doch im Verwalten von Ergebnissen ist die Truppe aus dem Breisgau leider noch nicht so erfahren. Durch eine offensivere 4:2-Deckung der Gastgeber kam der Rhythmus des TBK kräftig ins Stocken und die HSG konnte sich durch leichte Tore auf 19:22 herankämpfen. In dieser Phase hätte das Spiel leicht kippen können, doch man fand rechtzeitig noch zu seinem Spiel zurück und konnte am Ende einen verdienten 21:27 Sieg mit auf die Heimreise nehmen.