TBK  Herren 1Zum letzten Spiel im Jahr 2017 empfing der TBK den aktuell Tabellenzweiten aus Hofweier. Das Topteam aus Hofweier und letztjähriger Oberligist hat sich in letzten Wochen auch mit Siegen gegen die anderen Topteams der Liga in der Tabellenspitze festgesetzt.
Die Favoritenrolle war daher vor der Partie klar verteilt und so fing das Spiel auch an. Nach 13 Minuten und dem Stand von 3:6 sah es nach dem erwarteten Spielverlauf aus. Der TBK fand zu Beginn der Partie kein Mittel gegen den guthaltenden Schlussmann von Hofweier und in der Abwehr fehlte noch die letzte Konsequenz in den Zweikämpfen.
In der Folge fingen sich die Männer des TBK jedoch und konnten durch ein paar schnelle Gegenstöße und die gute Abwehrarbeit vor allem von den beiden jungen Spielern Rigl und Blum mit einer 13:12 Halbzeitführung in die Kabine gehen.
Der zweite Durchgang blieb von Beginn an umkämpft und kein Team konnte sich bis zum 16:16 deutlich absetzen. Durch 5 Tore in Folge gelang es dem TBK nun erstmals entscheidend in Führung zu gehen, was auch an dem guthaltenden Torwart des TBK Eimantas Mikucionis lag.
Diese Führung gaben die Spieler des TBK nicht wieder her, sondern konnten den Vorsprung noch weiter ausbauen. Somit konnte sich der TBK-Trainer Aurelijus Steponavicius über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk seiner Mannschaft freuen und nun mit 11:13 Punkte beruhigter in die spielfreien Tage gehen.