TBK  Herren 1Ohne Punkte musste der TB Kenzingen den kurzen Heimweg vom Dienstagsspiel nach hause antreten. Beim Auftritt der 3.Liga-Reserve waren es in der Summe wieder zu viele technische Fehler, die verhinderten, dass man etwas zählbares ergattern konnte. Das Spiel begann bis zum 8:7 noch recht ausgeglichen, doch schon zu diesem frühen Zeitpunkt zeichnete sich ab, dass man in der Defensive größere Probleme haben würde als noch am Sonntagmittag. So zogen die Gastgeber immer wieder durch leichte Tore zur Halbzeit bis auf 19:15 davon. Doch wenn man dem Team des TBK eines nicht absprechen kann, dann ist es die Moral. Die Mannschaft gab sich zu keinem Zeitpunkt auf und schaffte es zehn Minuten vor Schluss sich auf zwei Tore heran zu kämpfen. In der Folge zeigten sich jedoch wieder die abermals schwindenden Kräfte und man musste sich letzendlich mit 31:27 geschlagen geben.
Zum Schluss wünscht das Team seinem Linksaußen Benny Rollinger, der in der 10. Minute nach einem Aufprall an der Wand der Halle mit einer wohl schweren Gehirnerschütterung ins Krankenhaus musste, gute Besserung und alles Gute!