Drucken
Vor drei Wochen war die Jahreshauptversammlung des Freundes- und Förderkreises Handball im Gasthaus Hirschen.
Zur Wahl stand der Posten des 1. Vorstandes und nachdem mein Vorgänger Klaus Hugo aus beruflichen Gründen das Amt nicht mehr ausführen konnte, haben wir im Vorfeld darüber gesprochen, dass ich den Vorsitz übernehmen würde. Hier noch mal ein herzliches Dankeschön an Klaus Hugo für seine Jahrelange Arbeit im Vorstand des Freundes- und Förderkreises.

Nachdem alles geklärt war und vor allem auch meine Nachfolge im nächsten Jahr für den zweiten Abteilungsleiter, den ich abgeben werde, wollte ich gerne den Vorsitz übernehmen, denn ohne den Freundes- und Förderkreis Handball wäre dieser Aufwand nicht möglich und auch nicht zu bewältigen. Ich freue mich auch sehr auf meine neue Aufgabe und mit dem Team um Ralf Bolz, Thomas Bengel und Jürgen Schwarz werden wir alles versuchen noch mehr für die Handballabteilung zu ermöglichen.

Einer der wichtigsten Punkte wird sein, den Freundes- und Förderkreis noch präsenter zu machen und vor allem klare Strukturen rein zu bringen, was vor allem auch die Förderung von unserer Jugendabteilung an geht. Hier ist doch noch einiger Handlungsbedarf vorhanden, da viele auch gar nicht wissen, was der Freundes- und Förderkreis alles im Hintergrund bewirkt. Deshalb wird dies ein erster Punkt sein, damit man auch weiter an seinen Mitgliederzahlen arbeiten kann, die in den letzten Jahren doch etwas stagnierte.

Des Weiteren steht im nächsten Jahr ein Jubiläum an, denn der Freundes- und Förderkreis Handball wird bereits 20 Jahre alt und auch für diese Jubiläum werden wir uns das Ein oder Andere einfallen lassen.

Nun hoffe ich, dass ich dieselbe Unterstützung, wie auch als zweiter Abteilungsleiter erhalte und wir alle gemeinsam den Freundes- und Förderkreis noch erfolgreicher machen, als er schon ist. Dies gelingt allerdings nur im Team und ich bin mir sicher, dass wir jetzt ein gutes und zuverlässiges Team hier zusammen haben.

Torsten Oertle
1. Vorstand