TBK  Herren 1Damit bleibt Kenzingen ein weiteres Jahr in der Südbadenliga!!!

Danke an die Mannschaft und alle die das Team und den Verein unterstützt haben.

Bericht Quelle: www.badische-zeitung.de

TB Kenzingen hat es geschafft

Handballer bleiben nach zwei Siegen in der Südbadenliga.

 

HANDBALL (sahe). SG Schenkenzell/Schiltach – TB Kenzingen 27:28 (11:12). Es ist geschafft: Die Handballer des TB Kenzingen konnten nach ihrem 29:24-Hinspielsieg in der heimischen Üsenberghalle auch im Relegationsrückspiel die Oberhand behalten und bleiben damit Teil der Südbadenliga.

Es hätte ein freier Fall von der Oberliga in die Landesliga werden können, doch das Team von TBK-Coach Aurelijus Steponavicius wusste den Absturz zu verhindern. Beim entscheidenden Spiel im Schwarzwald legten die Kenzinger einen formidablen Start hin: Nachdem die Gastgeber den ersten Treffer der Partie erzielten, kamen die Kenzinger in Schwung, legten einen 6:0-Lauf hin. Erst die Auszeit des heimischen Trainers Oliver Kronenwitter lenkte das Spiel der Hausherren wieder in richtige Bahnen: In Unterzahl schwand der Vorsprung der Gäste, sodass sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit ein offener Schlagabtausch entwickelte.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie vorerst offen, die Körpersprache beider Mannschaften gewann allerdings an Aggressivität. Die Folge: Joel Schneider, der bereits im Hinspiel disqualifiziert wurde, sah auch am diesem Sonntag die Rote Karte. Ein Moment, den die Gäste für sich zu nutzen wussten: Die Kenzinger erspielten sich einen Drei-Tore-Vorsprung, den Schenkenzell nicht mehr aufholen konnte. Spätestens mit dem Treffer zum 28:22 aus Kenzinger Sicht in der 57. Minute stand der Klassenerhalt fest – die Gastgeber hätten zu diesem Zeitpunkt wegen des Rückstands aus dem Hinspiel noch zwölf Tore werfen müssen, um den Aufstieg zu schaffen.

Tore TBK: Jäger 8/5, Federov 5, Bablewski 4, Rasikevicius 4, Rollinger 3, Hügelin 2, Jörns 1, Winkler 1.


Foto 1Foto 2