Drucken

Tischtennis kenzingen

 

Kennt Ihr den ???

Die Handballer gratulieren zur Meisterschaft !!!

Ungeschlagen auf Punktejagd (Quelle:www.badische-zeitung.de)
Kenzinger Tischtennisspieler werden Meister in der D-Klasse – und verlieren kein einziges Spiel.
KENZINGEN (wes). Dass auch unterklassige Mannschaften durchaus zu meisterhaften Leistungen fähig sind, bewies die vierte Herrenmannschaft des Tischtennis-Sportvereins, die in der D-Klasse auf Punktejagd ging und ungeschlagen Meisterschaft wurde. Lediglich bei zwei unentschieden gegen die härtesten Verfolger mussten die Akteure Heinrich Bueb, Gregor Pietruschinski, Michael Bauernfeind, Markus Greinwald, Klaus Rein, Gerold Lienhart, Niklas Hensle und Jürgen Graf Federn lassen.

Ein Auftakt nach Maß für die D-Klässler, denn mit zwei Kantersiegen von jeweils 8:0 war das Saisonziel vorformuliert. Es folgte die richtungsweisende Begegnung gegen den Nachbarn vom TV Herbolzheim II, die 7:7 endete. Kein Beinbruch, aber erstmals war starke Gegenwehr spürbar. Nach drei Pflichtübungen kam es zu einem weiteren Derby gegen den TuS Bleichheim II, erneut mussten die Üsenberger Punkte lassen. Zum letzten Mal: In der Rückrunde war der TTSV nicht zu bezwingen. In Herbolzheim feierte das Team einen 8:5-Sieg, in Bleichheim gar einen 8:3-Triumph.

Fünf Punkte betrug am Ende der 14 Spieltage der Vorsprung vor der Konkurrenz. Der große Kader von immerhin 13 Leistungsträgern und die gelungene Kombination an Routiniers und Jungtalenten waren ausschlaggebend für das Ergebnis, das nach dem Damentitel die zweite Meisterschaft für den TTSV bedeutete. Erfolgreicher waren die Tischtennisspieler nur in der Vorsaison mit gleich drei Meistertiteln.
Zugriffe: 2242