Drucken

Am letzte Freitag konnte man als "kleine Ersatz-Aktion" für das Bombacher Weinfest, über 300 Flammkuchen verkaufen. Die zweierlei Sorten fanden großen Zuspruch und die ganze Woche über kam eine Bestellung nach der anderen, sehr zur Freude der Organisatorin Carina Baab.

Verkauft wurde aus dem Handballer-Hof von Claudia und Edgar Emmenecker, welche auch Tatkräftig am Verkauftstag unterstützten.

Die Zubereitung der frischen Flammkuchen lief wie am Schnürchen. Lediglich beim Backen kam es teilweise zu "kleinen Staus", doch alle Abholer waren sehr geduldig und sprachen nach dem Verzehr sehr viel Lob aus.

Der Freundes- und Förderverein Handball nutze die Wartezeit, um mit einem kleinen Stand gegenüber, deren Arbeit und Aktivitäten vorzustellen und bot Fan-Artikel des Kenzinger Handball an.

Ein großes Dankeschön geht an Familie Emmenecker, sowie an Otto Schwarz vom Bauernladen und Sascha Reich für die Bereitstellung der Öfen!

Flammkuchen14 08 20
Foto: Jürgen Müller und Carina Baab